Open Art endet in:

Tagen

Solvere volo, et solvi volo

Solvere volo et solvi volo – Ich sehne mich danach aufgelöst zu werden und auflösbar zu sein.

Dies ist ein Satz von einem Apokryph aus dem Johannes Evangelium und Vorwort des Buches, von dem ungarischen Dichter Sándor Weöres. Die Texte des Buches sind kleine Aphorismen. und sieht das Leben der Menschen als einen fließenden, ständig weiterentwickelnden Prozess. Der Titel das Projekt wurde von diesem Band entnommen.

Ort(e)
Öffnungszeiten
Vernissage: 7.5 11-17 Uhr
Finissage: 13.5 9-12 Uhr
Öffnungszeiten : Mo- So 9-18 Uhr