Open Art endet in:

Tagen

Filiale Exorbit

Filiale Exorbit ist eine Zusammenkunft in Freiburg lebender Kunstschaffender mit verschiedenen künstlerischen Schwerpunkten, die vor allem in Installationen und Performances eine Form finden. Wunsch und Drang, Hüllen & Häute zerfließen zu lassen und das aufzubrechen, was sich als Gewohnheit einnistet, lässt uns für Open-Art zusammenkommen. – Annika Schuh (Skulptur, Installation), Fabian Lutz (Literatur, Sound-Art), Jasmin Meerhoff (A/V-Collage), Martin Schotten (Grafik), Pauline Ebert (Video)

*

Annika Schuh erforscht derzeit die Grenzen von Latex und schafft daraus zum Teil installative Plastiken mit Raumbezug und performativen Anteilen. Mit dem Alias ’n.e.k./izzo‘ ist sie als DJ tätig.

*

Fabian Lutz schreibt Prosa und Kritiken, ist Radiomacher (Radio Dreyeckland) und Teil der Freiburger Band Wolkenkratzer, in der er Klangtexturen und Geräuschteppiche erzeugt. – wolkenkratzer.bandcamp.com

*

Jasmin Meerhoff produziert als ’nervousdata‘ Text und Sound unter technologischen Bedingungen. Ihre künstlerische Praxis beinhaltet analoge und digitale Cut-Up-Techniken, algorithmische Verfahren und Live Coding. – nervousdata.com

*

Martin Schotten arbeitet als Grafik-Designer und publiziert fragmentarische Szenarien in Buchform, auf Papier und digital – www.fragmentscenario.com

*

Pauline Ebert (Sinister Sauce) probiert sich gerade als VJ und Soundartist aus. Die beherrschte Kunst liegt allerdings noch mehr auf der Organisation und dem Networking.