Open Art endet in:

Tagen

Birgit Feike

Die Dortmunder Künstlerin Birgit Feike arbeitet vor allem mit Plastikfolie als Grundmaterial, die sie zu textil anmutenden Gebilden verwebt. Die leuchtende Farbigkeit und die glänzenden Oberflächen dieses Materials sowie die unterschiedlichen Verarbeitungsstrukturen führen zu einer Metamorphose des Alltagsstoffes: Die Arbeiten erscheinen wie hochwertige, handwerklich gefertigte Unikate, die nicht nur als Dekorationsstück dienen, sondern einen hohen Erinnerungswert besitzen. Denn hinter jedem Objekt von Birgit Feike verbirgt sich eine ganz individuelle Geschichte, die die Künstlerin bei der Konzeption ihrer Arbeit mit “hineingewebt“ hat.